Home
Forum
Suche
Wir über uns
Presse
Impressum
Schrift Krudewig
von Deutz nach Poll
Schiffahrt / Rhein
Histor. Ereignisse
Poll
Deutz
Koeln Allg
Sonstige Bilder
Heimatseiten Zündorf
Jägerhof
Milch/Fisch internat
Privat
Insider
Gästebuch
Das andere Poll
40 Jahre "Zum Boor"
Markante Punkte Rhei
Ausstellungen

In Bearbeitung / Suche / Unklar:

1. Gemälde Kölnisches Milchmädchen

2. Suche allgemein

3. Offene Fragen

4. Unklare Stichworte Johann Burgwinkel

5. Bild Maigeloog

6. Schulchronik Hitlerzeit / Judenprogrom in Poll

7 Poller Maifesch-Leed

 

 

Ist dies in Poller Milchmädchen ? ( gefunden in Library of Congress Prints and Photographs Division Washington, D.C. 20540 USA Titel "Kölnische Milchhändlerin")

Wir suchen:

  • noch einige Glasbilder aus dem Jägerhof, insbesondere Künne-Ühm, Wappen,
  • Schiffsmodell Germania
  • Zeitzeugen zum "Riesen von Poll" Wer kennt jemand, der da gearbeitet hat ?
  • Zeitzeugen Reichskristallnacht in Poll - war es tatsächlich nur der Kinderwagen ?
  • Bilder / Zeitzeugen "Amerikanische Brücke" Bayenthal-Poll
  • Gemälde "Amerikanische Brücke" Bayenthal-Poll
  • Bilder / Zeitzeugen "Belgische Pontonbrücke" Bayenthal-Poll
  • reproktionsfähige Bilder Bilder vom historischen Schnellert
  • historische Bilder/ Materialien aus Poll
  • Foto Havarie Dampfer Germania auf Poller Poller Wiesen
  • Foto Schwimmbad Poll
  • Foto Strandbad Poll
  • schwimmende Badeanstalt Poll (privat: "Linden am Poller Fischerhaus, Strandbad an der Südbrücke"
  • Entwicklung "Fischerbud", "Fehrs Fischerhütte" Poller Fischerhaus
  • Material Fähren Poll (Westhoven, Rodenkirchen, Marienburg, Bayenthal, Köln, Deutz)
  • Poller Viehtränke
  • Poller Windmühle
  • Bilder vom Siegburger Tor in Deutz
  • nähere Angaben zum Weidenhäusschen auf den Poller Wiesen in Deutz
  • Deutzer Windmühlen

 

  • Jubliläumsschrift 300 Jahr Poller Maigeloog
  • Unterlagen zur Geschichte des Poller Maigeloogs

 

offene Fragen:

  • Was war mit dem Maigeloog im bzw. kurz nach dem ersten Weltkrieg ?
  • Bestand eine Verbindung zum Jünglicngsverein ?
  • Hat Reihmeister Toni Geller 1949/50 tatsächlich noch einen Zentner Maifische für das Poller Maispiel besorgt ? Woher ?
  • Wer oder was war Gehlpütz ?
  • Wer weiß mehr über
  • Dr. Johannes Krudewig, Archivar
  • Dr. Porten
  • Gerhard Küpper
  • Ludwig Preckel
  • Stöttner
  • Wild.Lenz
  • Kurz
  • Bernhard Broich



 

 2.      Personen:

2.1.    Wer kann Peter Simons als Mensch / Lehrer beschreiben ?

2.2.    Wer weiß mehr über Dr. Johannes Krudewig, Archivar, dem Autor des Heftchens über den Jägerhof ?

2.3.    Wer weiß etwas über Dr. Porten, Autor des Buches „ Aus alten Poller Tagen“ ?

2.4.    Wer weiß etwas mehr über Gerhard Küpper, Urheber des Gedichtes über Heinrich Schlömer „Aus Sturmes Not“;

2.5.    Wer kennt sein Gedicht „Poller Maispill“ ?

2.6.    Wer weiß etwas über Ludwig Preckel, bekannter Kölner Kunstglasmaler ?

2.7.    Wer weiß etwas über Stöttner, Christof, Architekt aus Nürnberg (?), plante Jägerhof ?

2.8.    Wer weiß etwas über Wild-Lenz, Maler von Jagdbilder und Szenen aus der Tier- und Vogelwelt (1924) ?

2.9.    Wer weiß etwas über den Kunst-Schmied Kurz (wahrscheinlich nicht aus Poll)

2.10.Wer weiß Näheres über die Kölner Künstlergruppe „Gruppe 32“ ?

2.11. Wer weiß Näheres über Bernhard Broich, Poller Heimatdichter ?

 3.      Poller Familiengeschichte:

3.1.    Wer waren die 8 Mitglieder vom Poller Zeie-Gezau (Zeie = Beiname eines Zweiges der Fam. Hackenbroch, Gezau = Fischergruppe)?

3.2.    Wer waren die 8 Mitglieder vom Berg-Gezau ?

3.3.    Sind Mitglieder der Familie Berg auf den Gemälden oder Photos ?

3.4.    Wozu gehörte Künne-Ühm (Johann Fehr) ?

3.5.    Wozu gehörte die Fam. Schlömer ?

3.6.    Wer weiß mehr über Heinrich Schlömer, letzter Fährmann in Poll, hat u. a. eine ganze Familie aus Wassersnot gerettet ?

 

3.8.    Wer kennt weitere Gezaue ?

3.9.    Wer war um 1950 eines der letzten Poller Milchmädchen – auf der Salmstrasse wohnend ?


4.      Literatur:

4.1. Wer hat/kennt Buch/ Skriptum/ Artikel von Dr. Porten, „Aus alten Poller Tagen“ ? (erwähnt in Krudewig 1930)

4.2. Wer kennt Dr. Porten ?

 5.      Sonstiges

5.1.    Wer kann Personen auf den Gemälden im Jägerhof identifizieren ?

5.2.    Wer kennt das alte Poller „Wappen“ mit dem im Kreis gekrümmten Maifisch ?

5.3.    Wir suchen alles – Berichte, Bilder etc - über das Poller Maigeloog (Maiverein, Junggesellen – reih / -verein ) von 1656 – oder früher- bis 1992, weitere Stichworte "Reihjunge", "Gelagsjunge", "Reihmeister", "Gelog", "Kirmesgelog", "Poller Maispiel", ab 13. Jhrd. Maifeiern im rechtsrheinischen Köln nachgewiesen

1.1.    Wir suchen alles über Poller Milchmädchen, Fischerfrauen

1.2.    Wer weiß, wo das Dampfermodell“ Germania“ geblieben ist ?

1.3.    Wer weiß, wo sonstiges Inventar des Jägerhofes – nach „Sicherstellung“ im zweiten Weltkrieg - geblieben ist?

1.4.    Wer kennt / weiß etwas über die drei Dackel auf den Dackelporträts im Jägerhof ?

1.5.    Wie hieß das Gelände am Rhein: Gehlpötz ? (aus „Poll en ahler Zick“, Von Gerhard Küpper) Die Fähre am alten Fischerhaus hieß m.E. „Gehl..“ oder so ähnlich, man fuhr „m’m Gehl“ nach Rodenkirchen..

1.6.    Wer oder was war „Kai“ ? Ein Nachen oder ein Fährmann? Siehe Gedicht „Poll en ahler Zick“

1.7.    Wer war et „Zillige“ um 1900 ? Cäcilia ….? Milchmädchen / Fischerfrau ? Siehe Gedicht „Poll en ahler Zick“

1.8.    Wer war „Tant Tring“ um 1900   Bäckersfrau Katharina Greitemeier von der Poller Hauptstraße ? oder et „Zeie-Tring“ (Verwandte vom Zeie-Matthes ?) Siehe „Poll en ahler Zick“

 
1.     Wer hat Informationen / Material über das Poller Maispiel / Maigeloog vor dem 2. Weltkrieg ?


4.     Wer kennt eine der abgebildeten Personen des Poller Maigeloogs von 1934 ? 

 

 

Nachlass von Johann Burgwinkel

Im Nachlass von Johann Burgwinkel fand sich ein Zettel mit Stichworten für Poller Geschichten, dessen Inhalte noch zu klären sind:

Panne-Scheng - Gähl-Marie - Moppe-Thünn

Moppe-Billa

~~Wim ???

Grietsche

Krönzel

Hecht-Mox-Schlurwes- Stätz -Dei

Tringe -Hackenbroch

der Ruude Buur - Wellscheid

der Clöörsche   Tellenbach

Die Nas - Bayer Kies Sand Bauer

Schweinezucht viel Pech

2 Kiesgruben Schutt von Bärmann

Keine Randsiedlung am Poller Damm

viel Wiese - viele Vögel

später Fussballplatz

Hauptstr. sehr belebt im Sommer

Ferkes Schengsche

Ballon IM Dach

Zauberkönig

2 Briefe

1. Florin

2. Tüttenberg Katrin vergast

Bier-Metzger Kurt und Bert

Hackländer Ernst Edelweisspiraten

Dei Hartenscheid Edelweisspiraten

Wirtschaft Fassbender

Inflation bei Millionen sich aufgehängt

Poll:

Ungerdörp

Overdörp

Sandberg

Schossee

Wirtschaft 10 St

Zeihe / Ditzer

Bayer

Dollmann-Werner

Fassbender

Müller

Schmahl

Stumpf-Schmitz-Nothelfer

Bitmee und..... Wingertsgasse

Abels

 

2 Schmiede

Schmitz Dresbach

Drechslermeister Lisem

der erste Poller Schützenstand in der Mitte von Kleingärten rechts zum Rhein hinter der Brücke

 

 

 

Aus welchem Jahr stammt dieses Foto des Poller Maigeloogs?

Wer ist auf dem Bild ?

 

 

In der Poller Schulchronik wird sich gerühmt, dass nahezu alle Kinder über 10 Jahre der HJ bzw dem Jungmädelbund angehören und dass deshalb der Schule die HJ-Fahne verliehen wurde..... (sie wurde am 20. April, "am Geburtstag des Führers" in Poll geweiht.....)

Wer weiß mehr darüber ?

 

In der Chronik wird hasserfüllt und zeittypisch erwähnt: "Auch hier in Poll wurde am Abend des 10.11.38 den noch hier lebenden drei Judenfamilien Sachschaden als Vergeltung zugefügt"

Wer kann mehr darüber sagen ? Angeblich wütete ein jugendlicher Mob bei den Familien Marx auf der Siegburger Str. und Ecke Salmstr. / Schenkspfad, wobei gerüchteweise ein (leerer / mit einer Puppe ) Kinderwagen durch ein Fenster aus der 1. Etage geschleudert wurde....

 

Wer kennt das Lied ? Wer hat es gesungen ? Wann ? Wie ist die Melodie ?

Poller Maifisch–Lied

 

In Poll am Rhing do drussen in dem Städtchen

In Poll am Rhing do kennt uns jedes Mädchen

In Poll am Rhing do drussen op dem Land

Als Maifischangler sin mer do bekannt.

 

Des morjens fröh, mer schnappe Netz un Angel

Denn jo an Fesch bei uns es keine Mangel

Dann jeht et los mem Rad der Sandberg raf

Im Tempo jeht et durch dat Poller Kaff.

 

Dat Annekatrin dat wor die Geis am melke

Die Köh im Stall die fingen an zu belke

Der OOS der schlog mem Stätz der Takt dobei

Der Hahn der laat vor lauter Freud en Ei

 

Un hammer dann dat janze Netz voll Fesche

Die dann zo huss od unsre Desche

E Döppe Mostert vun enem halve Pund

Drum Lück, eßt Maifesch un ihr bliet jesund.